Wir lieben unsere Heimat — die Natur, die Menschen, die Feste.
Dafür haben wir ein Hemd gemacht.

BAADER 57

Die Baaderstraße 57 im Münchner Gärtnerplatzviertel ist für uns Heimat von HUND SANS SCHO. Hier ist unser Büro und der Showroom, in dem wir unseren Partnern die neuen Kollektionen zeigen wollen. Freilich öffnen wir auch immer wieder für Freunde unseres Projekts. Aktuell gibt es aber punktuelle Öffnungen nach vorheriger Ankündigung.

Einblick in Baader57

Wir sind Freunde seit Kindheitstagen. Auch wenn es uns zwischenzeitlich hier und dorthin verschlagen hat. Es gab zum Glück immer genug Volks- und Waldfeste, die uns und den ganzen Kreis wieder zusammen gebracht haben. Diese Seite der Tracht, das miteinander Feiern und entspannt Gleichgesinnte aus allen Ecken kennen zu lernen, liegt uns besonders am Herzen.

HUND SANS SCHO wurde geboren aus der Freude an der bayerischen Tradition und den schönen Dingen. Wir haben jahrelang nach einem Hemd gesucht, das sich luftig trägt und trotzdem schmal sitzt wie ein Maßhemd. Robust soll es natürlich auch sein, da wir es am liebsten bei allen erdenklichen Dummheiten tragen wollen.

Maximilian

hatte beruflich ganz und gar nichts mit Mode zu tun. Aber nach Stationen in Notariat, Christkindlmarkt, Oldtimervermittlung und Rechtsanwaltskanzlei ist es der logische nächste Karriereschritt – mal was Gscheits!

Nicolas

hat seit seiner Ausbildung in der Münchner Maximilianstraße hingegen immer mit Mode zu tun gehabt. Seiner Zeit bei Ralph Lauren verdankt er sogar seine Ehefrau.